Über uns...
gibt es viel zu erzählen, schließlich wurde der Verein bereits 1968 gegründet.

Gelegen im Herzen der Altmark, mitten im Naturschutzgebiet Klüdener Pax-Wanneweh liegt der kleine Ort Zobbenitz (Gemeinde Calvörde, Landkreis Börde).

Einmal im Jahr erwacht  das verschlafen Örtchen zum Leben und veranstaltet eines der landes- und bundesweit größten und anspruchsvollsten Turniere im englischen Reitsport.

Der RFV Zobbenitz, der ursprünglich aus Angehörigen der Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaft (LPG Calvörde) bestand, wurde 1968 von Franz Hoppe, erstmals erster Vorsitzende, gegründet, um die damals als Acker- und Forstpferde eingesetzten Warmblüter auch sportlich ausbilden und präsentieren zu können. Nachdem der Verein sich zunächst 11 Jahre lang auf die Zucht und Ausbildung von Edlen Warmblutpferden der DDR beschränkte, fand im Jahr 1979 erstmals ein Reitturnier in Zobbenitz statt.

Heute ist der Reit- und Fahrverein Zobbenitz für seinen sportlichen Anspruch, seine Tradition und seine spannenden Turniere in familiärer Atmosphäre  und prominenter Gesellschaft über die Grenzen des Landes Sachsen Anhalt und der Bundesrepublik bekannt.

 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.